Eventmanagement

Willkommen auf Event-Managerin.de

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite Informationen über das Eventmanagement und das Berufsbild des Eventmanagers aufführen. Neben allgemeinen Informationen zum Eventmanagement erklären wir Ihnen wie eine Ausbildung zum Eventmanager aussieht und was das Berufsbild des Eventmanagers im Detail ausmacht.

Falls Sie selbst Eventmanagerin sind und sich vorstellen können, dass diese Internetadresse für Ihre Unternehmenskommunikation und Ihr Marketing von großem Nutzen sein könnte, können Sie uns gerne kontaktieren.

 

Eventmanagement – was ist das?

Zunächst muss man sich klarmachen, was der Begriff "Event" bedeutet. Es gibt zwei gängige Arten, das englische Wort "event" ins Deutsche zu übersetzen:

Die eine lautet "Veranstaltung", die andere "Ereignis". Das Wort Event, wie es sich im Neudeutschen eingebürgert hat, heißt beides: Ein Event ist eine Veranstaltung, die aber eben mehr ist als nur das: Ein Ereignis, ein Erlebnis soll es sein. Die Aufgabe eines Eventmanagers ist dementsprechend, eine Veranstaltung durch sein Management zu einem solchen Erlebnis zu machen.

 

Welche Events werden durch Eventmanager veranstaltet?

Die Palette an Veranstaltungen, die ein Eventmanager auf die Beine stellen kann, ist groß und breit. Es kann eine größere private Party sein, ein Konzert, eine Tournee oder eine Sportveranstaltung. Meistens sind es Unternehmen, die Events veranstalten. Eine Jubiläumsfeier oder ein Weihnachtsfest kann das zum Beispiel sein, ein Kongress oder eine Tagung mit einem entsprechenden Rahmenprogramm, ein Tagesausflug, um die Mitarbeiter durch Teambuilding-Maßnahmen zusammenzuschweißen oder auch ein Assessment-Center, mit dem große Firmen potenzielle Mitarbeiter auf Herz und Nieren testen.

Dann gibt es Events wie Produktpräsentationen, die sich nicht nach innen, sondern nach außen, an die Öffentlichkeit, richten. Sie dienen dazu, Kunden und Medien anzulocken und für sich einzunehmen, die man auf normalem Weg nicht erreichen würde und bei gutem Gelingen das Image der Firma zu verbessern. Weil in den Firmen das Bewusstsein gewachsen ist, dass Events auf diese Weise ein wichtiges Instrument der Unternehmensstrategie darstellen können, setzen sie auch immer mehr auf die Arbeit von professionellen Eventmanagern, wohingegen derartige Veranstaltungen früher meist eher von unternehmensinternen Marketing-Mitarbeitern organisiert wurden.

Kommentieren

Werbung